Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
98190
Autor: / Künstler:
Albertinus, Aegidius
Titel:
De conviviis et compotationibus
Untertitel / Graf. Technik:
Von Gastereyen.
Schlagwort:
Alte Drucke - Faksimile, Kulturgeschichte, Gastronomie-Geschichte
Bindung / Bildgrösse:
Kunstldr. m. Rückenschild
Verlag:
Peter Lang
Ort:
Bern
Erscheinungsjahr:
1983
Buchdaten / Blattgrösse:
8°, 84 S., 102 Bl.
Zustand:
Stemp. a. Schmutztitel, sonst tadell.
Bemerkung:
(= Nachdrucke deutscher Literatur des 17. Jahrhunderts, Bd. 13) Faksimiledruck nach der Erstausgabe, München 1598. Herausgegeben und eingeleitet von Herbert Walz. De Conuiuijs & Compotationibus: Darinn mit lustigen Historien vnd Exempeln von den gebräuchen der Gastereyen/ Pancketen und Zechens/ so wol auch von der antiquitet, Tugent/ effect vnd wirckung deß Weins vnd Weintrinckens/ ganz artlich vnd mit einführung geschwenckiger Bossen discurirt wirdt. - Aegidius Albertinus (* 1560 in Deventer, Niederlande; † 9. März 1620 in München) war ein einflussreicher Schriftsteller und Übersetzer der Gegenreformation. Albertinus stammt aus den Niederlanden, jedoch ist weder das Datum seiner Geburt noch sein Werdegang dokumentiert. Lediglich die umfassenden Sprachkenntnisse dieses Mannes, der 1593 mit dreiunddreißig Jahren als gemachter Mann aus Spanien am Münchner Hof eintrifft, lassen auf langjährige Studien im Ausland schließen. Schon 1597 darf er sich Hofratssekretär nennen, und ab 1601 übernimmt er auch das Amt des Hofbibliothekars Herzog Maximilians.
€ 60.00 CHF 60.00
Sommerrabatt 20% € 48.00 CHF 48.00

< zurück

 © 1993-2024 buch-antiquariat.ch

Diese Website nutzt Cookies. Weitere Infos OK!