Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
16569
Autor: / Künstler:
Wilhelm, Richard - C. G. Jung
Titel:
Das Geheimnis der goldenen Blüte
Untertitel / Graf. Technik:
Ein chinesisches Lebensbuch
Schlagwort:
Occulta, Masonica / China / / / /
Bindung / Bildgrösse:
OLwd. goldgepr.
Verlag:
Rascher
Ort:
Zürich
Erscheinungsjahr:
1944
Buchdaten / Blattgrösse:
8°, XVIII, 150 S., 5 Abb. u. 11 Taf.
Zustand:
Deckel etwas berieben, sonst tadellos.
Bemerkung:
7. - 8. Tausend. Übersetzt u. erläutert v. R. Wilhelm, mit einem europäischen Kommentar von C. G. Jung. - Das Geheimnis der goldenen Blüte (Tai I Gin Hua Dsung Dschi; Long Yen Dschou) ist eine Schrift aus einem esoterischen Kreis in China. Das Werk wird dem Unsterblichen Lü Dongbin zugeschrieben. Es wurde lange mündlich und schließlich auch handschriftlich überliefert. Der Text war das Grundlagenbuch der Drachentor(Logngmen Pai)-Schule des Quanzhen. An der Verbreitung waren aber verschiedene daoistische Traditionen beteiligt, die den Text jeweils leicht veränderten. Der erste Druck stammt aus der Kiën-Lung-Zeit (18. Jh.). Schließlich wurde es im Jahr 1920 zusammen mit dem Hui Ming Ging in Peking in tausend Exemplaren neu gedruckt und an einen kleinen Kreis von Esoterikern verteilt. Heute existiert das Buch in mehr als 7 Versionen. In China hatte sich eine Reihe von Geheimsekten gebildet, deren Bestreben es war, in praktischer Übung der Geheimüberlieferungen aus alter Zeit einen Seelenzustand zu erreichen, der über alle Miseren des Lebens hinausführt. 1991 verfertigte Thomas Cleary eine englische Übersetzung und kritisierte Wilhelms Übersetzung als unvollständig und ungenau.
Preis € 33.00 CHF 35.00

< zurück

 © 1993-2019 buch-antiquariat.ch