Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
98135
Autor: / Künstler:
Titel:
Akadem. Ingenieur-Verein
Untertitel / Graf. Technik:
2 Entwürfe in Tusche (auf Karton aufgezogen), 1 Photo-Postkarte
Schlagwort:
Technik
Bindung / Bildgrösse:
Verlag:
Ort:
Erscheinungsjahr:
ca 1930
Buchdaten / Blattgrösse:
ca. 34 x 25 cm
Zustand:
1 Blatt etwas angeschmutzt
Bemerkung:
Ein Blatt monogramiert: B. - Der AIV wurde am 5.2.1890 in Zürich gegründet, damals jedoch unter dem Namen „Polytechniker Ingenieur Verein“, kurz PIV. Der Grundsatz des Vereins war: „Einigkeit macht stark“. Zur Gründung haben zwei Dinge geführt: Zum einen „... war ein Bedürfnis vorhanden eine feste Vereinigung zu gründen, um mit vereinten Kräften gemeinsam Ziele zu erstreben, um im Schosse eines Vereins die betreffenden Angelegenheiten schnell und sicher erledigen zu können.“ (Zitat aus der Jubiläumsschrift aus dem Jahr 1905). Der zweite Grund war ein Zerwürfnis mit dem „Verein der Polytechniker“ (VdP). Der im Jahre 1878 gegründete Verein war eine Art hochschulübergreifender „Fachverein“. 11 Jahre später wurde der Verein einer Revision unterzogen und zum „Verband der Polytechniker“ umbenannt. Jedoch herrschte im Verband eine Zerrissenheit und eine komplizierte „Maschination“, so dass sich die Ingenieure des eidg. Polytechnikums in Zürich fast einheitlich aus dem Verband zurückzogen, und ihren eigenen Verein, den PIV, gründeten. Zweck dieses Vereins war und ist laut Statuten folgender: „...bezweckt die Vertretung und Leitung der gemeinsamen Interessen der Studierenden an der Ingenieurschule, die Eintracht zwischen denselben zu pflegen und ihre speziellen wissenschaftlichen Bestrebungen zu fördern.“
Preis € 93.00 CHF 90.00

< zurück

 © 1993-2023 buch-antiquariat.ch