Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch

Produktedetails


Art.Nr:
76497
Autor: / Künstler:
Ziese, Maxim u. Hermann Ziese-Beringer
Titel:
Generäle, Händler und Soldaten
Untertitel / Graf. Technik:
Ein Totentanz der Tatsachen um die von Gegenüber
Schlagwort:
Militaria-WKI
Bindung / Bildgrösse:
OHLwd. m. Goldpräg.
Verlag:
Frundsberg
Ort:
Berlin
Erscheinungsjahr:
1930
Buchdaten / Blattgrösse:
Gr.8°, 261 S., Karten
Zustand:
Kopf läd., Deckel etw. gebräunt, Name a. Titelbl., Papier gebräunt.
Bemerkung:
EA. - «Maxim Ziese (26. Juni 1901 in Griesheim - 16. Juli 1955 in Köln) war ein deutscher Dramatiker und Schriftsteller. Ziese stammte väterlicherseits aus einer pommerschen Familie. Er nahm als Infanterist am Ersten Weltkrieg teil. Ab 1920 studierte Ziese Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und war dort im Corps Austria aktiv. Nach seiner Promotion 1924 arbeitete er im Bergwerk, fuhr zur See und gab in Berlin zusammen mit seinem Bruder Hermann Ziese-Beringer mehrere kriegsgeschichtliche Bücher heraus. Im Jahr 1930 erhielt er den Dramatikerpreis des Bühnenvolksbundes und 1934 den ersten Erzählpreis der Zeitschrift die neue linie. Sein Schauspiel „Der erschlagene Schatten“ wurde in der Spielzeit 1935/1936 am Berliner Staatstheater in einer Inszenierung von Gustaf Gründgens aufgeführt. 1943/44 war er als Dramaturg mit Gustaf Gründgens am Preußischen Staatstheater in Berlin tätig. Nach dem Zweiten Weltkrieg lebte er als Redakteur in Friedrichsdorf und Düsseldorf» (Wikipedia).
€ 33.00 CHF 33.00
Sommerrabatt 20% € 26.00 CHF 26.00

< zurück

 © 1993-2024 buch-antiquariat.ch

Diese Website nutzt Cookies. Weitere Infos OK!