English  English   Deutsch  Deutsch    Facebook
 Sonneggstr. 29
CH-8006 Zürich
Tel.+41 44 251 36 08
info@buch-antiquariat.ch



 Suche
laden u. öffnungszeiten
Buchbestand
Alte Drucke
Altphilologie
Anthroposophie
Architektur
Bauhaus
Bibliophile Ausgaben
Biologie
Buchwesen Buchdruck
Exilliteratur - Europa-, Oprecht-Vlg.
Gastronomie
Gemälde Grafik
Geschichte
Handschriften/Faksimile
Helvetica
Illustrierte Bücher
Judaica
Kinder U Jugendliteratur
Kulturgeschichte
Kunst
Kunstgewerbe
Literatur in EA u.a.
Literaturgeschichte
Medizin
Militaria
Moreau Clement, Majakowski Wladimir
Naturwissenschaft
Neueingänge
Occulta Masonica
Philosophie
Photographie
Plakate
Psychologie Pädagogik
Rechtswesen
Reisen / Alpinismus
Religion
Sammeln
Signierte Bücher
Sittengeschichte Erotica
Skulpturen
Soziale Bewegungen
Sport
Tanz Theater Film Jazz Pop
Technik
Totentanz
Varia
Wirtschaft
neueingänge
links
edition peter petrej
texte u. veranstaltungen
newsletter
ankauf u.a. dienstleistungen
abkürzungen


Produktedetails
Art.Nr: 63505
Autor: / Künstler:Bauch, Georg Curt
Titel:

Der schreitende Tod

Untertitel / Graf. Technik:

Bronzeguss

Schlagwort:Totentanz / Skulpturen nach 1945 / / / /
Bindung / Bildgrösse:
Verlag:
Ort:
Erscheinungsjahr:
Buchdaten / Blattgrösse: 11 x 15 cm auf Holzplatte (15 x 20 cm) montiert
Zustand: Tadell.
Bemerkung: Im Guss links unten monogrammiert. Mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Unikat. - Georg Curt Bauch (1887-1967) besuchte die Kunstgewerbeschule und lernte unter anderem bei Hugo Spieler. Von 1910 bis 1914 studierte er an der Kunstakademie in Dresden. Er war Schüler von Richard Müller, aber auch von Robert Diez, unter dessen Ägide er im Meisteratelier für Plastik der Kunstakademie Studien betrieb. Während des Studiums wurde er mehrfach ausgezeichnet; im Jahr 1914 erhielt er den renommierten Rom-Preis. Bauch ließ sich nach Reisen durch Italien, Frankreich und Dänemark 1917 in Loschwitz nieder, wo er bis 1929 ein Atelier besaß. Im Jahr 1929 zog er nach Locarno um, wo er bis 1936 lebte. In Dresden durfte er wegen seiner Ablehnung des NS-Regimes nicht bleiben, zog 1939 nach Lottstetten und versuchte 1943, vor den Nationalsozialisten in die Schweiz zu flüchten. Dabei wurde er schwer verletzt. Er lebte mit seiner Familie 1944 in Brione und war in der Schweiz als Bildnismaler und Bildhauer für Bildnisbüsten und Tierplastiken tätig. Sein Dresdner Atelier wurde 1945 zerstört; zahlreiche Werke Bauchs gingen dabei verloren. Bauch erkrankte im Alter schwer und lebte zuletzte als Witwer bei seiner Tochter in Brione, wo er 1967 verstarb. Er wurde auf dem Brioner Friedhof beigesetzt.
 

Preis  € 736.00   CHF 810.00   
< zurück
  
  

warenkorb
  (leer)  


Bücher

Saul Steinberg
Steinberg, Saul - Harold Rosenberg
Saul Steinberg

Frühe schweizerische Photos

Frühe schweizerische Photos

Städtephantasien: Architekturutopien in der Literatur

Städtephantasien: Architekturutopien in der Literatur




links
altebuecher.ch
old-books.biz
buch-antiquariat.ch
bücherantiquariat.ch
antiquarpetrej.ch
petrej.ch

 © 2016 buch-antiquariat.ch